Vorträge oder Buchlesungen

Sind die katholischen Verbände wirklich nicht mehr „aus dieser Zeit“, wie es der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck im Mai 2016 bei einer Veranstaltung in der katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ formuliert hat, oder bleiben sie wichtige Leuchttürme in Kirche und Gesellschaft? Dieser Frage geht das Buch „Leuchtturm oder Kerzenstummel“ von Heinrich Wullhorst nach, das im Mai im Paderborner Bonifatiusverlag erscheinen wird.

Begleitend zu der Buchveröffentlichung bietet Heinrich Wullhorst jetzt Vorträge, Buchlesungen oder Beratungstermine für katholische Verbände, aber auch für gleichartige Institutionen an. “Ich weiß, dass sich viele zivilgesellschaftliche Organisationen mit der Frage nach ihrer Zukunftsfähigkeit befassen und nach wichtigen Impulsen suchen, mit denen sie ihre Arbeit beleben und ihr Image verändern können. Dabei will ich gerne helfen”, stellt Heinrich Wullhorst sein aktuelles Angebot für Verbände, “egal auf welcher Ebene” vor.

Anfragen telefonisch 0203 30894924 oder per E-Mail an info@wukomm.de.

Bitte folgen Sie uns auch auf diesen Kanälen:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
INSTAGRAM

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.