Kirche, Leben und Soziallehre 4.0

Die Münsteraner Kirchenzeitung Kirche+Leben berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe über mein neues Buch “Soziallehre 4.0 – Wie wir in Zeiten der Digitalisierung menschlich bleiben können”. Kirche und Verbände sind gefordert den Schatz der Soziallehre wieder stärker in den Blick zu nehmen. Ihre Prinzipien können uns gut durch die Digitalisierung begleiten, ähnlich, wie das in der Industriellen Revolution gelungen ist. Bei der Digitalisierung geht es nämlich nicht nur um neue Arbeitsformen und Flugtaxis, es geht auch um eine gesellschaftspolitische Zeitansage mit großen Herausforderungen.

Hier geht es zum Artikel der KIrchenzeitung.

So wie bereits beim Thema “Leuchtturm oder Kerzenstummel” kann man den Autor selbstverständlich auch wieder für unterschiedliche Vortrags- und Workshopformate buchen.

Bitte folgen Sie uns auch auf diesen Kanälen:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
INSTAGRAM

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.