Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

1753. Mittwochsgespräch – Soziallehre 4.0

Dezember 12, 2018 @ 6:00 pm - 9:00 pm

3,00EUR
Heinrich Wullhorst begeistert seine Zuhörer. Foto: Matthias Simon

Die Auswirkungen, die sich durch die Digitalisierung für unser Zusammenleben in der Zukunft ergeben, sind nicht absehbar. Klar ist, die Veränderung hat schon längst begonnen. Wullhorst warnt vor zu viel Pessimismus beim Umgang mit der Digitalen Revolution.

Er fordert zu einer Auseinandersetzung mit den Herausforderungen der Digitalisierung auf und möchte dabei die Prinzipien der Katholischen Soziallehre (Christlichen Gesellschaftlehre) als Maßstab angelegt sehen. Seine These: „Die Prinzipien der Christlichen Soziallehre wie Personalität, Subsidiarität, Solidarität und Nachhaltigkeit haben uns gut bei der Bewältigung der Industriellen Revolution des 19. Jahrhundert geholfen. Sie können uns auch gut durch die Digitale Revolution begleiten.“

Heinrich Wullhorst, Jg. 1961, in Gelsen­kirchen-Buer geboren, ist Journalist und Kommuni­kationsberater. Der ehemalige Pressesprecher des Kolpingwerkes Deutschland engagiert sich seit fast vier Jahrzehnten ehrenamtlich in katholischen Sozialverbänden und beobachtet die Veränderungen im katholischen Milieu. In seinem publizistischen Wirken befasst er sich mit Zeitfragen von Kirche und Gesellschaft.

Bitte folgen Sie uns auch auf diesen Kanälen:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
INSTAGRAM

Details

Datum:
Dezember 12, 2018
Zeit:
6:00 pm - 9:00 pm
Eintritt:
3,00EUR
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Veranstaltungsort

Maxhaus
Schulstraße 11
Düsseldorf-Altstadt, 40213
+ Google Karte